Freizeit

Jeder Mensch benötigt eine gewisse freie Zeit um sich zu regenerieren und um seine sozialen Kontakte zu pflegen. Doch woher stammt eigentlich dieses Wort "Freizeit"?

Freizeit wird üblicherweise als Gegensatz zur Arbeitszeit angesehen, es handelt sich dabei um die Zeit die einem Menschen zu seiner "freien" Verfügung steht, ausserhalb der üblichen Arbeitszeit.


Der Begriff Freizeit stammt ab von dem spätmittelalterlichen "Frey Zeit" oder auch "Freye-zeyt", wobei diese Bezeichnungen in der damaligen Zeit eine
andere Bedeutung hatten als in unserer heutigen Zeit.

Die "Frey Zeit" damals bezeichnete einen festgelegten Zeitraum der allgemein als "Marktfrieden" betitelt wurde und eher in Richtung gesetzliche Verfügung ging. Der Marktfrieden ("Freye-zeyt") hatte eine besondere Bedeutung und Status den man mit einem Tarifvertrag oder Gesetz vergleichen könnte. In diesem Zeitraum wurden allen Teilnehmern eines Marktes (Besucher und Reisende) "Frieden" zugesichert dazu zählte z.B. das in dem Zeitraum keine offiziellen Maßnahmen (wie z.B. Vorladungen, Verhaftungen, etc.) durchgeführt werden aber auch die allgemeine Sicherheit vor Übergriffen, Gewalt oder sonstigen Störungen gewährleistet wurde. Um dieses zu erreichen, wurden Zuwiderhandlungen doppelt bestraft und waren somit besonders abschreckend.

In unserer Zeit bezeichnet man so ziemlich alles mit Freizeit, was nichts mit Arbeit zu tun hat. Diese Zeit unterliegt aber auch keinem besonderen, gesetzlichen Schutz mehr und hat damit nicht mehr die Gewichtung wie früher.

Ein Interessanter Fakt ist, das in der griechischen Antike "Freizeit" mit "schole" bezeichnet wird, wo von unser heutiger Begriff "Schule" abgeleitet ist, mit anderen Worten Schule = Freizeit. Viele Schüler werden nun sicher protestieren, weil sie ihre Schulzeit nicht mit Freizeit gleichsetzen, jedoch muss man bedenken, das es im antiken Griechenland ein echtes Privileg war "lernen zu dürfen" bzw. überhaupt die nötige freie Zeit (Freizeit) zur Verfügung zu haben, um sich fortbilden zu könnnen. Das basiert einfach darauf, das es sich nur besserverdienende leisten konnten, etwas für ihre Bildung zu tun, in dem sie Sklaven besaßen, die für sie arbeiteten, so das die nötige Freizeit vorhanden war.

Heutzutage wird die Freizeit überwiegend dazu genutzt um sich mit Freunden zu treffen, um soziale Kontakte zu pflegen (z.B. über soziale Netwerke), den eigenen Hobbies nachzugehen oder auch um solchen Klassiker wie Sport, Lesen, Einkaufen, Kunst etc... zu folgen. Freizeit ist auch besonders wichtig für die Gesundheit, damit der Körper die Möglichkeit besitzt sich zu regenerieren, um wieder fit für den Arbeitsalltag zu werden, daher gibt es auch spezielle Begriffe für Teilbereiche der Freizeit, die wir z.B. als "Urlaub" kennen. ­

Kategorie: Freizeit

Newsletter
Abonieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.


RSS-Feeds
Aktuelles-Feeds: Logo RSS-Feed Version 1.0 Logo RSS-Feed Version 2.0 Logo RSS-Feed Version ATOM

Website-Feeds: Logo RSS-Feed Version 1.0 Logo RSS-Feed Version 2.0 Logo RSS-Feed Version ATOM

Logo RSS Feeds
Bookmarks
Fügen Sie diese Seite zu Ihren Favouriten, bei Ihrem bevorzugten Bookmark-Dienst hinzu.

Furl YahooMyWeb Google Bookmark del.icio.us Tausendreporter Webnews yigg it Mister Wong co.mments TailRank Spurl Digg
Bookmark [Lesezeichen] setzen und die Seite wiederfinden.

©copyright 2009 by topdir.de - all rights reserved

Logo des SEO CMS Valides HTML nach W3C Standard Valides CSS nach W3C Standard Valides Feed nach RSS Standard Valides Feed nach ATOM Standard
Navigation: StartseiteFreizeit

KW 50 - Samstag, 16. Dezember 2017